Mit Kleinkindern so sprechen, dass sie es auch verstehen

18 ultimative Tipps für die Kommunikation mit Kleinkindern, die euer Leben leichter machen

Kennst du diese Tage? Gebrüll, Ungehorsam, Konflikte, Spannungen, Vorwürfe: Das Klima in der Familie stinkt zum Himmel. Irgendwie fühlen sich heute alle unwohl, sind überfordert, empfindlich oder genervt.

Dein Kind quengelt, tut ausschließlich, was es nicht soll, du wirst laut und abwertend, fühlst dich zwischendurch als schlechte Mutter, dann kommt auch noch ein Streit mit dem Partner dazu und das emotionale Chaos ist perfekt. Familie Unausstehlich lädt heute mal wieder nicht zum Tee.

Weiterlesen

Wenn Eltern streiten: Was macht das mit einem Kind?

Gutes Vorbild oder Gefahr für die Kinderseele: Wie streiten Eltern richtig?

Kennst du das? Es ist 18 Uhr. Du hast den ganzen Tag geräumt, gekocht, die Kinder abgeholt, das Baby getragen. Nun sehnst du flehentlich den Schichtwechsel herbei, damit du mal fünf Minuten alleine ins Bad verschwinden kannst. Dein Partner kommt heim von der Arbeit. Aber anstatt die Kinder fröhlich zu begrüßen und mit anzupacken, stehen ihm Anspannung und schlechte Laune ins Gesicht geschrieben und der Evergreen nimmt seinen Takt auf:

Weiterlesen

Artgerecht Menschsein

Artgerechtes Leben als Familie – weniger Stress im Alltag

Bereits vor einer Viertelstunde wolltest du mit den Kindern im Auto sitzen. Pünktlich beim Kinderarzt anzukommen, wird langsam aber sicher ein Ding der Unmöglichkeit. Deine Tochter hat immer noch nicht die Schuhe angezogen, dein Sohn sitzt noch auf Toilette. Deine Schultern spannen sich an, die Stirn liegt in Falten, der Blick ist verengt.

Zwanzig mal hast du sie nun schon gebeten, sich endlich anzuziehen und nebenher die wichtigsten Sachen eingepackt. Wohl weißlich vor einer halben Stunde angefangen, sie zu fragen: Möchtet ihr noch was essen? Was wollt ihr mitnehmen? Zieht euch bitte schon mal an! Und trotzdem sind sie wieder da: Zeitdruck, Anspannung, Stress!

Kennst du? Dann lies weiter.

Weiterlesen

entwicklungstrauma franz ruppert dami charf erziehung traumatisiert

Hitler im Herzen: Wie Erziehung dich und dein Kind traumatisiert

Kriegsgrauen: Bernhard, 28 Jahre. Wehrmachtsoldat, bei 50 Grad Kälte zwischen Gleisbett und Panjehütte. Von Läusen zerfressen. Zielt. Ob der Russe Familie hat? Hält die Luft an. Zu Hause ein Kind erwartet? Finger am Abzug. Bloß nicht nachdenken! Kein Mensch, sondern Feind. Abknallen, bevor er mich abknallt. Schuss. „DA KOMMT NOCH EINER! KNALL DEN AUCH AB!“ Schuss.

Nicht nur die Luft vor Stalingrad schmerzt vor Kälte. Auch die Herzen der Soldaten sind kalt wie Eis. Empathie hat keinen Platz – sie käme einem Todesurteil gleich. Du oder ich. Einer wird sterben.

Du fragst dich, was Stalingrad 1942 mit dir und deiner Familie zu tun hat? Der Zusammenhang hat mich auch erstaunt.

Weiterlesen

Erhellende Post direkt ins Mailfach

Du willst keinen Artikel verpassen? Dich gemeinsam mit deinem Kind weiterentwickeln und dir ein erfüllendes Familienleben gestalten? Dann sei mein Gast im Newsletter. Kein Spam und nur dann, wenn es wirklich etwas zu sagen gibt.

Ich bin Anne, leidenschaftliche Schreiberin und immerfort lernende Mutter zweier Kinder. Süchtig nach anspruchsvollen Büchern und mit einer Schwäche für ausgezeichneten Schwarztee. Auf meinem Blog WELTFREMD setze ich mich seit 2019 für friedvoll-authentische Elternschaft ein und kläre über Entwicklungstrauma auf. ♥

Mamablog | WELTFREMD | Selbstreflexion für Mütter | Identitätsorientierte Psychotraumatheorie und -therapie | IoPt | Mama gut. Alles gut. | Beziehungsorientierte Familie | Entwicklungstrauma | Selbstfürsorge für Mütter

Lass uns in Kontakt bleiben


Mit ♥ gemacht von Anne. Alle Rechte vorbehalten.