Schlagwort: Entwicklungstrauma

Mein Kind vor Gewalt schützen

Grenzen meines Kindes verteidigen: Wie traue ich mich? Wie wahre ich trotzdem Respekt für den Anderen?

Der kleine Bruno ist zwei Jahre alt. Er hat einen Onkel. Der mag Kinder. Er spielt viel mit Bruno. Er schenkt ihm viel Aufmerksamkeit. Aber Bruno mag seinen Onkel nicht. Warum? Er kitzelt ihn oft durch. Er denkt, Bruno würde das mögen. Denn Bruno lacht. Er mag es aber nicht. Er leidet darunter. Du bist Brunos Mutter. Du merkst das. Sein Onkel ist dein Schwager. Dein Schwager soll das gefälligst lassen. Für immer! Was tun?

Weiterlesen

Scham Schamgefühle Kind schämt sich Kind soll sich schämen

Scham bei Kleinkindern: Wie wichtig sie ist und wann sie zu Gift wird

Du hältst eine wichtige Präsentation. Plötzlich passiert es vor allen Vorgesetzten und Kollegen: ein gewaltiger Pups! Es knattert und stinkt und alle wissen, dass du es warst.

Allein die Vorstellung bringt dich ins Schwitzen? Puh. Mich auch. Ein Gefühl von: Ich will im Boden versinken. Ich will verschwinden. Ich will den Leuten nie mehr unter die Augen treten.

Dieses zerschmetternde Gefühl hat dein Kleinkind auch manchmal. Deinetwegen.

Weiterlesen

entwicklungstrauma franz ruppert dami charf erziehung traumatisiert

Hitler im Herzen: Wie Erziehung dich und dein Kind traumatisiert

Kriegsgrauen: Bernhard, 28 Jahre. Wehrmachtsoldat, bei 50 Grad Kälte zwischen Gleisbett und Panjehütte. Von Läusen zerfressen. Zielt. Ob der Russe Familie hat? Hält die Luft an. Zu Hause ein Kind erwartet? Finger am Abzug. Bloß nicht nachdenken! Kein Mensch, sondern Feind. Abknallen, bevor er mich abknallt. Schuss. „DA KOMMT NOCH EINER! KNALL DEN AUCH AB!“ Schuss.

Nicht nur die Luft vor Stalingrad schmerzt vor Kälte. Auch die Herzen der Soldaten sind kalt wie Eis. Empathie hat keinen Platz – sie käme einem Todesurteil gleich. Du oder ich. Einer wird sterben.

Du fragst dich, was Stalingrad 1942 mit dir und deiner Familie zu tun hat? Der Zusammenhang hat mich auch erstaunt.

Weiterlesen

mutterstörungen psychoanalyse narzissmuss bei müttern mutterideale schaden

Psychoanalytiker warnt: Hör endlich auf, eine „gute Mutter“ sein zu wollen

Adam fährt im Cabrio durch Paradies, die Vagina dient ihm als Müllhalde für seelischen Schmerz und Eva erzieht mit mütterlichem Gift ihre Kinder zu psychischen Wracks.

Wo sind wir bitte hier gelandet? In der christlichen Mythologie! Du hast schon richtig gelesen. In diesem Artikel wird’s spannend. Und schmerzhaft. Lies nur weiter, wenn du auch ordentlich Mut im Gepäck hast.

Weiterlesen

Ich bin Anne, leidenschaftliche Onlinejournalistin und immerfort lernende Mutter zweier Kleinkinder. Süchtig nach anspruchsvollen Büchern und mit einer Schwäche für ausgezeichneten Schwarztee. Auf meinem Blog WELTFREMD setze ich mich für mehr Mütterlichkeit und eine wärmere Gesellschaft ein. ♥

Mamablog | WELTFREMD | Selbstreflexion für Mütter | Mama gut. Alles gut. | Beziehungsorientierte Familie | Entwicklungstrauma | Selbstfürsorge für Mütter

Lass uns in Kontakt bleiben


Mit ♥ gemacht von Anne. Alle Rechte vorbehalten.